Nur registrierte Mitglieder können Beiträge verfassen, bitte anmelden.

Lektion in Sachen Baby

Annie kommt von der Schule. Sie hatte ihre erste Lektion in Sachen Babys. Ihre Mutter, sehr interessiert, fragt sie: "Wie war diese Lektion?" Annie antwortet: "Ich bin vor Scham gestorben! Paul sagte, man kann Babys im Waisernhaus kaufen. Marie hat erklärt, man kann Babys im Spital kaufen. Pierre sagte, man kann Babys auch im Ausland kaufen." Ihre Mutter antwortet lachend: "Aber wieso bist du vor Scham gestorben?" "Weil ich mich nicht getraut habe zu sagen, dass mein Papa und meine Mama so arm sind, dass sie mich selbst machen mussten."

Freitag, 10. Oktober 2014

Noch ein Blondinenwitz...

Eine Blondine, eine Brünette und eine Rothaarige sitzen auf einer einsamen Insel fest. Eines Tages wird eine Flasche angeschwemmt und als die Drei sie öffneten, erscheint ein Flaschengeist. Er sagt, da ihr mich befreit habt, hat jeder von Euch einen Wunsch frei. Die Brünette sagte, ganz klar, ich will nach Hause! Und weg ist sie. Die Rothaarige - ich auch, nur Heim. Schwupps - weg ist sie. Die Blondine - ohne die beiden ist es langweilig. Ich wünschte, sie wären wieder da!

Freitag, 10. Oktober 2014

In einer Bar

Ein gutaussehender Mann geht in eine Bar. Am anderen Ende des Tresens sitzt eine sehr attraktive Frau und beobachtet ihn, wie er alle naselang auf seine teure, dicke Armbanduhr schaut. Da er ihr gefällt, geht sie rüber und fragt: "Na, hat sich Ihre Verabredung verspätet?" "Nein, nein", meint er, "das ist eine ganz besondere Uhr, die kann per Telepathie mit mir sprechen!" "Ah ja, - und was erzählt die Uhr Ihnen so?" "Sie hat mir gerade gesagt, dass Sie keine Unterwäsche tragen." Die Frau wird ein wenig rot: "Ach, natürlich habe ich Unterwäsche an, die Uhr muss kaputt sein!" "Nein", sagt der Mann, "kaputt ist sie bestimmt nicht, kann aber sein, dass sie eine Stunde vorgeht."

Freitag, 10. Oktober 2014

Ein Witz aus der DDR:

In der Primarschule habe die Schüler Staatsunerricht. Ein Schüler sagt, er habe ein Gedicht dazu gemacht und trägt es vor: "Unsere Katz' hat Junge - sieben an der Zahl. Sechst sind Kommunisten - eins ist liberal." Die Lehrin ist entzückt und als nach vierzehn Tagen ein Schulinspektor auftaucht, lässt sie das Gedicht nochmals rezitieren: "Unsere Katz hat Junge - sieben an der Zahl. Sechs sind jetzt im Westen - eins ist nicht normal". Die Lehrerin ist entzetzt und sagt, er habe doch vor zwei Wochen das Gedicht anders aufgesagt. Der Schüler antwortet: "Ja natürlich - aber damals waren die Kätzlein schliesslich noch blind."

Freitag, 29. August 2014

Die Lehrerin zur Klasse

"Es sitzen 6 Vögel auf einem Ast, einer wird vom Jäger abgeschossen. Wie viele bleiben?" Fritz antwortet: "Keiner, da alle erschrocken und weggeflogen sind" Die Lehrerin: "Gut gesagt Fritz, deine Art zu denken gefällt mir!" Darauf fragt Fritz die Lehrerin: "Es sitzen 3 Frauen im Eiscafé. Die 1. Frau schleckt das Eis, die 2. Frau löffelt das Eis und die 3. Frau saugt es. Welche von diesen 3 Frauen ist verheiratet? Die Lehrerin mit rotem Gesicht: "ähh.. ich glaube es ist die Frau, die am Eis saugt?" Fritz: "Nein Frau Lehrerin, es ist die Frau mit einem Ehering am Finger, aber ihre Art zu denken gefällt mir.""

Dienstag, 01. April 2014